Fachpraxis für Oralchirurgie
Dr. Jörg Matschke

Salzbergener Straße 133 – 135
48431 Rheine

Telefon 059 71.9 84 73 70
Telefax 059 71.9 84 73 71

info@kieferpunkt.de

Wurzelspitzenresektion

  • Was ist eine Wurzelspitzenresektion?

    • Wurzelbehandelte Zähne können leicht Entzündungen entwickeln. Bei der Wurzelspitzenresektion wird die entzündete Wurzelspitze operativ entfernt, der Wurzelkanal gereinigt und anschließend versiegelt.
  • Warum brauche ich eine Wurzelspitzenresektion?

    • Wurzelspitzenresektionen werden durchgeführt, wenn Zähne auch nach der Wurzelbehandlung noch Probleme bereiten. Ist die Wurzelspitze und der umgebende Knochen entzündet, ist eine Wurzelspitzenresektion nötig, um den Zahn erhalten zu können. Ansonsten müsste der Zahn entfernt werden.
  • Wie gefährlich ist eine Entzündung der Zahnwurzel?

    • Zahnwurzelentzündungen können Abszesse (umkapselte Eiteransammlungen) oder Zysten ausbilden. Des Weiteren können sie zur dauerhaften Entzündung des Kieferknochens führen und ihn damit zerstören. Die Bakterien der Zahnwurzelentzündung können streuen und auf Allgemeinerkrankungen des Körpers wirken.
  • Ist eine Wurzelspitzenresektion schmerzhaft?

    • Die Wurzelspitzenresektion wird unter örtlicher Betäubung schmerzfrei durchgeführt. Nach der Operation kann eine leichte Schwellung auftreten, die Sie gut kühlen sollten. Wundschmerzen lassen sich mit den verordneten Schmerzmitteln gut ausschalten.

Montag

08.00 – 12.30 Uhr und
14.00 – 18.00 Uhr

Dienstag

08.00 – 12.30 Uhr und
14.00 – 19.00 Uhr

Mittwoch

08.00 – 14.00 Uhr

Donnerstag

08.00 – 12.30 Uhr und
14.00 – 18.00 Uhr

Freitag

08.00 – 15.00 Uhr

und nach Vereinbarung